Neu Neu Neu

Januar bei Sylvie in Südamerika

aktualisiert: 16.1.09

 

Neues von Dana

News über mein Austauschjahr:

aktualisiert: 

Mittwoch,17.6.09

Juni 2009

 

Kleiner Bericht auf Estnisch

aktualisiert: Dienstag, 12.5.09


Lätlased on Tallinnas!/Die Letten sind in Tallinn!-kuum šokolaad, vana linn, pitsad, kohuke, ja saksa, inglise, eesti ja läti keelt/ heiße Schokolade, die Altst

lange Überschrift, kurzer Text?

Wer weiß :)

 

Auf jeden Fall gibt es mal wieder was zu berichten!

Also! Heute kamen die 'Letten' (heißt: Austauschschüler in Lettland), nach Tallinn! Hauptsächlich Deutsche, die natürlich aber auch schon Lettisch konnten :) Und so gab es ein Deutsch, Englisch, Estnisch und Lettisch- Sprachengemisch und rauchende Köpfe :)

Jedenfalls gerät man da manchmal wirklich durcheinander (Grammatik,-Sprach und Rechtschreibfehler einfach überlesen...), sodass man die Leute plötzlich mit der falschen Sprache anspricht, kein Deutsch mehr kann und sonst noch was zusammenkommt :).

Es war aber sehr lustig!

Aber mal von Anfang an!

Um ca. 6 Uhr traf ich also Maren (deutsche Austauschülerin in Estland) und Kalle (kanadischer Austauschschüler in Estland), in der Altstadt um das Hostel von den 'Letten' zu suchen. Mit ein bisschen Umweg, haben wir es dann sogar gefunden!

Dann ging es ersteinmal darum ein Restaurant zu finden, wo es nicht so teuer ist (mach das mal in der Altstadt von Tallinn...) und so verschlug es uns alle zu einer Pizzeria (natürlich typisch estnisches Essen ;-)), und wir trafen dann noch Iris (deutsche Austauschschülerin in Estland), die dann mit uns kam :)

Während die Letten also in der Pizzeria ihre Pizzen genossen, kauften wir 'Esten' ersteinmal Kohuke für alle! Es sah aus wie Weihnachten im Einkaufskorb!

Aber ca. 22-24 Kohuke für ca. 6€ zu bekommen nenn ich mal billiges Essen ;-).

Dann ging's zurück zur Pizzeria. Die Letten konnten dann auch mal Kohuke probieren, und danach ging es ersteinmal zurück zum Hostel. Die Teamer 'abliefern' und dann hatten wir Freizeit. Einigen Letten haben wir dann die Altstadt von Tallinn gezeigt. Es dämmerte auch schon ein wenig und es fing ganz kurz an zu nieseln (später waren es glaube ich kleine Schneeflocken, aber nur kurz), ging es hoch zum Domberg und ich habe das erste Mal Tallinn im Panorama bei Nacht gesehen. Richtig schön! Vorallem der Hafen dann auch!

Heute war es auch richtig schön warm, denn es waren mal außnahmweise 10°C und viel Sonne und so auch angenehm draußen rumzulaufen.

Maren und Iris mussten dann auch irgendwann nach Hause, und so lief ich noch mit Kalle und den Letten durch Tallinn, ein bisschen hier gucken, ein bisschen da gucken, da eine Geschichte über das Gebäude erzählen ( es gibt so schöne Geschichten, unteranderem auch über die Olavikirik (Olavkirche), und sonst noch was (wahre Geschichten!) und so ging es bei Dunkelheit durch die schöne Tallinner Altstadt.

Es wurde viel gequatscht, auf Englisch, Deutsch, Lettisch und natürlich Estnisch und dann noch in ein Café gesetzt, wo es heiße Schokolade zu trinken gab. Heißt: richtig dunkle Schokolade mit ein bisschen Sahne geschmolzen und Wasser einzeln im Glas dazu. Also heiße Schokolade zum Löffeln! (wie Schokoladenfondue ;-)). Lecker!

Dann hieß es die Letten wieder um 11 Uhr bei ihrem Backpackers Hostel abzuliefern, wo wir erstnoch einmal 2 Partien Tischfußball spielten. Einfach nur lustig!

Natürlich von allen schön verabschiedet, und dann gings nach Hause!

Schöner Abend!

 

 

Und ich merke wie mein Deutsch zusehends schlechter wird :)

Aber dafür mein Estnisch natürlich besser ;-)

Olen uhke minul!

 

So, es gibt jetzt ein paar Bilder:

(noch was dazu: es sind auch noch ältere Bilder aus der Tallinner Altstadt dabei. Aber weil die mitm normalen Foto gemacht wurden, hab ich gedacht, die sind so schön, pack ich die auch noch dazu ;-))