Neu Neu Neu

Januar bei Sylvie in Südamerika

aktualisiert: 16.1.09

 

Neues von Dana

News über mein Austauschjahr:

aktualisiert: 

Mittwoch,17.6.09

Juni 2009

 

Kleiner Bericht auf Estnisch

aktualisiert: Dienstag, 12.5.09


Ei lähe piime enam

Es wird mal langsam Zeit für einen neuen Bericht.

Eigentlich gibt's nichts groß zu erzählen, weil ich die letzten 3 Wochen nichts gemacht habe, außer zur Schule zu gehen.

Am Montag letzte Woche war ich aber noch in Tallinn, weil eine früher nach Hause geflogen ist. Belen aus Chile (die war aber auch erst im Januar gekommen), und die haben wir noch verabschiedet, ein paar Bilder konnte ich also mit meiner neuen Kamera machen :) (die übrigens super funktioniert!)

Am 14.Mai sind ja Mama und Papa nach Tallinn gekommen! Auch wenn es nur für ca. 5h war, es war trotzdem schön :)

Wetter war zwar etwas kälter (10 Grad oder so?) aber dafür hat es zum Glück nicht geregnet, obwohl es der Wetterbericht gesagt hatte :)

Dann durfte ich auch mal Tourgide spielen :) Und hab kläglich versagt :D

Gut, eigentlich nicht so, hab wenigstens die Plätze gefunden, aber ich habe nicht viel erzählt :) Ich weiß zwar größtenteils die Geschichten zu den ganzen Plätzen in der Altstadt, aber irgendwie konnte ich sie da nicht erzählen. Jaja...

Da ich jetzt sowieso schon von hinten nach vorne erzählt hab, kann ich auch gleich sagen was morgen ansteht, nämlich nicht Schule (gut eigentlich wäre sie doch), sondern einnmal mit YFU zu Coca Cola...blöd das ich keine Cola mag, aber egal :) Wird bestimmt gut.

Ich denke morgen werden dann auch endlich wieder Bilder entstehen, und wenn ich sie hochgeladen kriege (muss noch n kleines technisches Problem bewältigen...), dann gibt es morgen oder die nächsten Tage einen kleinen Bericht mit hoffentlich ganz vielen Bildern zu sehen :)

Sonst merkt man langsam das sich das Austauschjahr zu Ende neigt.

Heute hatte ich das letzte Mal Klavier :(

Da wird einem doch bewusst, dass es bald nach Hause geht.

Genauergesagt, genau in einem Monat geht es schon zum YES in Berlin!

Ich frage mich wo die Zeit geblieben ist...die letzen 2-3 Monate sind so schnell vergangen, dass ich kaum glaube das die letzten 4 Wochen langsamer vergehen werden...es gibt doch noch so viel zu unternehmen!

Ich bin schon über 9 Monate hier! Mir kommt es vor, als wär ich erst gestern hierhergeflogen! Gut, aber einen Monat hab ich ja noch und den kann ich jetzt erstmal schön genießen, weil nächste Woche endlich Sommerferien sind, ich aber diese Woche Donnerstag und Freitag nicht hingehen muss, hab ich eigentilch schon jetzt fast frei :)

Mal zur Aufklärung der Überschrift:

Es wird nicht mehr dunkel!

Genau, es ist so cool, es ist immer noch ein leicht bläulicher Schimmer am Horizont, der auch nicht mehr weggeht, bis um 4 Uhr die Sonne wieder aufgeht!

Um halb 11 ist es noch praktisch ganz hell draußen!

Vllt sieht man ja doch irgendwann mal noch Polarlichter? Aber ich glaub da brauch ich schon großes Glück zu, genauso wie einen Elch in freier Wildbahn zu sehen...ich hab noch nichmal einen im Zoo gesehen xD.

Da kommt man mal nach Estland, und sieht keinen Elch :)

Ja, das mal zur Zwischeninfo, damit ihr wisst das hier überhaupt noch jemand draufschreibt :) Und demnächst kommt dann wieder ein neuer Bericht, hoffentlich auch mit Fotos :)

Eure Dana

 

PS: Achso, was mich ganz dolle stolz macht ist, dass doch tatsächlich ein Zitat von mir auf der YFU Homepage Deutschland zu sehen ist!

Ich fühle mich einfach zu sehr geehrt, ich muss euch jetzt den Link schicken ;-)

(Da mir mehrere Leute Bescheid gegeben haben, dass der Link nicht funktioniert, kopier ich das einfach mal hier rein)

 

"Ein Austauschjahr ermöglicht es einem, die Dinge anders zu sehen und zu akzeptieren und einfach so zu nehmen, wie sie sind. Die Dinge auch einfach nur als ‚anders’ anzusehen, als nur als ‚besser’ oder ‚schlechter’ zu bezeichnen und auch mal an seine Grenzen zu stoßen und über sich hinauszuwachsen. Ich bin wirklich froh darüber, diesen Schritt gewagt zu haben und so freundlich von YFU durch ein Vollstipendium unterstützt zu werden, ohne das mir ein Austauschjahr nicht möglich gewesen wäre."

Dana Gerigk, Austauschschülerin in Estland 2008/2009