Auf das Austauschjahr gekommen


Das erste mal, dass ich auf die Idee kam ein Jahr im Ausland zu verbringen, kam glaube ich, durch meine große Schwester. Sie "wagte" sich als erste in unserer Familie ins Abenteuer Auslandsjahr in Venezuela. Gleichzeitig hatten wir für ein Jahr unsern Gastschüler (und –bruder) Kim aus Thailand. Ich hab dieses Jahr einerseits ziemlich genossen, andererseits habe ich (manchmal :-D )meine Schwester vermisst!! . Aber dieses Jahr hat mich sehr geprägt und der Traum, ein Schuljahr im Ausland zu verbringen hat mich seit dem nicht mehr losgelassen!!!

Ja… im August 2007 hab ich mich dann bei AFS beworben *hihi*. Auf den erstem Bewerbungsunterlagen hab ich dann die Länder hier angegeben:

-Costa Rica    -Südafrika      -Neuseeland    - Italien

-Ecuador       -Australien     -USA

    

Bald kam dann auch der Bestätigungsbrief, dass alles angekommen war und so. Dann hieß es erst mal waaaarten...und zwar ne ganze Weile! 

Am 5. Oktober habe ich dann das nächste mal was von AFS gehört: ich wurde zu einem Info Abend in Stuttgart eingeladen! War total interessant, da haben die Leute da den AFS vorgestellt und zwei Returnees haben einen Vortrag gehalten und so, war echt cool!

Auf dem Info-Abend hab ich dann auch endlich meine Einladung zu dem Auswahlwochenende bekommen: Am 17.-18.11.2007 in Ludwigsburg... 

 

 

Hier gehts weiter zum Auswahlwochenende...