Januar

Urspruenglich wollten wir ja die ganze Woche voll am Strand bleiben, also bis Samstag...aber dann gabs so Probleme, dass wir ploetzlich kein Wasser, kein Strom und kein Gas mehr hatten und des war eben net ne Ausnahme, sondern eher der Dauerzustand...und dann wollten alle unbedingt und sofoort nach Quito, weils am Strand so ja net auszuhalten ist (najaaaa....). Und wir sind schon am Donnerstag, also 1.1.09 wieder losgefahren! Aber die Rueckfahrt war immerhin um einiges angenehmer als die Hinfahrt, ich hab sogar mein Mageninhalt grad so ueberreden koennen, da zu bleiben, wo er war =) Kaum sind wir dann in die Berge gekommen, hat der Nebelwald seinem Namen alle Ehre gemacht und man hat teils kaum 2 Meter mehr gesehen!

Die naechsten Tage ham wir dann bei meinem Gastopa in Quito verbracht, des war jetzt net soo interessant, ausser der letzte Abend, da hab ich dann endlich mal des historische Zentrum von Quito kennengelernt! Des ist echt total schoen, ich hab ja schon gehoert, dass Quito so toll sein soll, aber davon hatt ich halt bisher noch nix gesehen! Da gibts eben ganz viele Theater und Kirchen und Plaetze, blalba, aber ich fand immer noch des Regierungsgebaeude am Beste: Des ist gross und schoen, liegt beim Platz mit der Unabhaengikeitssaeule...Aber des geilste daran ist eben, dass da seit dem fruehen 20. Jh kein Praesident mehr gewohnt hat, mit der felsenfesten Ueberzeugung und Begruendung, dass es dadrin spukt und des nen Geisterhaus ist =) Hehehe, des find ich irgendwie witzig...Und ganzganz frueher war des anscheinend mal ne Schule/Uni, da siehts man mal wieder =)

 

Soo dann hat natuerlich wohl oder uebel die Schule wieder angefangen...Aber des ist im Moment eigentlich immer ganz cool! Ich weiss net, ob ichs im Dezember schon erwaehnt hab, aber wir haben, seit Mitte Dezember vielleicht, 3  Mal die Woche Gitarrenunterricht von der Schule aus *g* Ist echt toll, wir ham einfach gefragt, ob des moeglich ist, und klar, ist gar kein Problem! Zum Glueck hat meine Gastfam ne Gitarre, die kann ich dann immer mitnehmen (die in der Schule ham hier nur eine) und daheim auch ueben (wenn ichs net vergess *pfeif*) =)

Spanischstunden ham wir aber immer noch net (und ich frag mich ob sies noch auf die Reihe kriegen, langsam bezweifel ichs naemlich) und da wars ja dann des naechste Problem: Was machen wir in der Zeit? Vorallem in der Bar hocken und Schokikuchen essen =) Und wir ham einfach so nen genialen Schulrektor!! Weil wir duerfen naemlich ab jetzt in der Zeit die "gym" (also so aehnlich wie nen Fitnessstudio) von der Schule benutzen!!!! Voll cool, normalerweise ist die nur Abends offen, aber der Rektor hat gemeint, wenn wir wollen, dann macht er sie jeden Tag 2 Schulstunden fuer uns auf =) Und ob wir wollen...

Aber des ist ganz schoen anstrengend, da ist auch immer nen Fitnesstrainer dabei, der uns dann hilft und rumscheucht :) Der kennt keine Gnade =)

Zur Zeit hab ich echt nur Muskelkater...Zuerst in der Schule trainieren, dann Tennisspielen und dann meistens wieder heimlaufen =) Ich leb gesund =)

 

An nem Wochenende sind war dann zuerst nach Pillaro gefahren (des ist so nen kleines Kaff, des vorallem vom Obstanbau lebt..grad ist ja die Erntezeit und da ham wir uns mit Birnen, Mirabellenarten und Pfrisichen eingedeckt) und dann gings weiter bis nach Patate. Ist auch so nen kleines Doerfle, vielleicht nen bisschen mit Baños vergleichbar (liegt auch auf der gleichen Hoehe..Richtung Regenwald)...Aber mehr als ne komische (wirklich!) Kirche und nen grossen Park gibts da eigentlich net...nach nem "Chicha de uvas" und Empenadas gings dann schon wieder Richtung Ambato!